Freitag, 13. April 2012

Vom Marktplatz schauen wir...


hinüber zu dem Fachwerktürmchen.Genau darunter rechts befinden sich diese
3 Figuren mit der eingemeißelten Inschrift.Welcher Historiker/in kann das erklären ?
Diese Fotos sendete uns K.S. worüber wir uns bedanken

Bildertanz aktuell:Werner Rathai

Kommentare:

  1. Es handelt sich um ein sog. Prangerbild, welches aus dem Jahr 1111 stammt. In der Mitte ein gefiedertes Gänseungeheuer mit gehörntem Menschenkopf und Pferdeohren, welches später als Vorlage für die Reutlinger Fasnetsfigur "Schandele" dient. Flankiert wird der Schandele von zwei knieenden menschlichen Figuren in Kostümen des 14. Jahrhunderts, eine Frau namens Lucretia und ein junger Mann namens Maurus

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die kompetente Info Werner,wieder was gelernt...

    AntwortenLöschen